Montag, 3. Juli 2017

Es wird kompliziert... Film- und Serien Sew-Along 2017! Inspiration, Ideensammlung und Zwischenstand


Über den unglaublich inspirierenden Blog von Julia Jamei bin ich über den Film- und Serien Sew-Along gestolpert. Schon lange bin ich vom Stil der Serie "White Collar" fasziniert. Vom New Yorker Stil sowieso. Diese Serie ist derart modern und schick zu gleich. Da gibt es gleich 2 Damen, die mir unglaublich gut gefallen: einmal Sara Ellis, die Freundin von Neal, der man in der Serie einen unglaublichen Stil an den - sehr mageren - Körper geschneidert hat. Ihre Kleider sind immer wahre moderne Skulpturen, ich finde sie anbetungswürdig. Da möchte man fast einen Kurs im Drapieren an der Schneiderpuppe belegen. Reine Kunstwerke. Sara hüpft allerdings in dieser Serie IMMER wie aus dem Ei gepellt aus Neals Bett *g* Perfekt durchgestylt stellt sie jedes Model in den Schatten.

Und dann gibt es noch Elizabeth Burke, die Frau von Peter. Elizabeth, alias Tiffani Thiessen fand ich glaub ich schon als Baywatch Babe oder später in Melrose Place einfach großartig. Elizabeth ist in dieser Serie Kunstgaleristin. Sie trägt fast immer feine Etuikleider, gerne ein feines Jäckchen dazu. Immer mit klarer Linie und einen Extra. Aber dabei gradliniger und alltagstauglicher als Sara. Ich würde glatt den Kleiderschrank des Filmsets klauen ;) Außerdem hat sie in der Serie einfach eine anbetungswürdige Figur! Und dieses Lächeln, diese Attitüde... wow. Seufz, so genug der einleitenden Worte!



IDEENSAMMLUNG

************** 

Drei Kleider von Elizabeth haben sich in mein Nähherz geschlichen!



4.12 Beim Barte des Schlüssels: hier trägt sie unglaubliches schönes Etuikleid mit einer fantastischen Drapanage an der Seite, zarte Raffungen, die ihre Kurven toll betonen, außerdem sehr reizende Kapärmelchen, die als kleinen Twist noch eine Falte auf der Schulternaht tragen. Das Kleid ist wahrscheinlich aua einem royal blauen Wolltuch mit einer schönen Struktur. Und ein sehr schmeichelnder Ausschnitt! Ach diese Farbe und diese Schnittführung, Hammer. Mein Favorit! Und mein Sew-Along Kleid!








4.13 Empire City: hier trägt sie ein Cocktailkleid mit leichter Corsage und entzückenden Paillettenbesetzten Ärmelchen, eher breitere Träger mit Bogenkante innen, so schmeichelnd für den Ausschnitt! Und perfekt für ihre Oberweite :) Der gestreifte Stoff gefällt mir allerdings nicht, da könnte was uni schwarzes her, z.B. einen festeren Romanit Jersey. Dieses Kleid wäre perfekt für mich, denn ich kann schwarz überhaupt nicht tragen, ich sehe dann immer aus wie eine Leiche... ich habe mal in einem Schneiderinnen-Blog gelesen, dass sowieso die wenigstens Damen schwarz tragen können, da fiel es mir wie Schuppen vor die Augen! Das stimmt! Aber hier könnte ich tatsächlich mir einen schwarzen Romanit vorstellen und die Pailletten bringen oben Spiel rein! Betonung auf die Schultern ist auch für mich top, da fehlt dann eher die Oberweite, geschweige denn Taille. Daher Schultern und ein toller Ausschnitt *Daumen hoch*






4.14 Entführte sucht man... nicht immer. In dieser Folge geht es um ein einfaches Wickel-Strickleid von Diane von Fürstenberg. Ganz schlichte Eleganz. Die Wickelkleider von Diane von Fürstenberg sind sowieso eine Legende. Leider kann ich aufgrund wenig Taille keine Wickelkleider tragen, sieht wirklich nicht schön aus. Ich habe allerdings inzwischen einen tollen Schnitt von Vogue aus den USA bekommen, den ich dafür probieren möchte, er hat im Rockteil noch tolle Drapierungen und könnte daher zaubern. Alternativ gibt es die Schnitte von Diane von Fürstenberg auch sogar direkt zu kaufen!




Und ich möchte sowieso unbedingt noch ein über-Knie-langes Wickelkleid aus dem traumhaft schönen schwarzen Merino-Strick von Stoffversand4u nähen, sogar in schwarz, denn ich habe noch unglaublich schöne Swarovski Kristalle zum aufnähen in meinem Repertoire, die sind dafür bereits reserviert und lösen elegant das Problem, schwarz von meinem Gesicht wegzulotsen! Der Merino-Strick ist eine Wahnsinns Qualität und lässt sich toll verarbeiten. *Daumen hoch*



Zwischenstand

************

Das royal blaue Etuikleid: vor einigen Wochen habe ich Vogue Schnittmuster in den USA bestellt und bin prompt über ein Schnittmuster von Kay Unger gestolpert. Ich hatte das Gefühl, dass ist es! Jetzt wo ich die Fotos vergleiche, doch nicht ganz so... *g* aber es genau der moderne New York Schick, der mir so gefällt und ich habe mich sofort in das Kleid verliebt! Das Kleid wird aus dehnbaren Materialien genäht, so habe ich für das Probemodell einen einfachen unifarbenen roten Jersey ausgesucht, dessen Qualität nicht so toll ist, und dafür gerne herhalten darf. Die Farbe an sich ist schön, mal sehen, woraus das echte Kleid dann wird. Ich bin nächste Woche im Lager von Alles-Für-Selbermacher, die haben Romanit Jersey ins traumhaften Farben da, auch Royal blau, dunklere Rottöne, edlen dunkle Grünfarben... Dann brauchen wir nur noch ein glattes, dünnes, dehnbares Futter... habe ich aber im Bestand! Stoffe sammeln und so ;)

Außerdem werde ich hier meinem Angst-Gegner begegnen: der kompletten Abfütterung eines Kleides! Ich scheue mich sehr davor, teilgefüttert habe ich schon, klar. Aber so richtig abfüttern, und dann womöglich den Saum noch mit der Hand annähen? Oder sich dem Angstgegner Blindsaum stellen?! Argl, da muss ich jetzt durch :)

Außerdem habe ich schon die Tüte mit dem Schnittmuster geöffnet, sportliche 14 verschiedene Teile. Freundlicherweise hat man auf die Tüte gar nicht den Schwierigkeitsgrad geschrieben ;) Ich bin ja von Vogue Very Easy und Vogue Easy einiges gewohnt...  Ich geh dann mal abpausen ;)






Das Pailletten-Cocktailkleid: auch hier werde ich mir Romanit-Jersey in guter Qualität bei Alles-Für-Selbermacher kaufen. ich habe heute ganz tollen Pailletten Stoff bei Michas Stoffecke bestellt. Ich hatte bereits im November 2016 Stoffproben bestellt und wie der Zufall so wollte, da fielen mir diese wieder in die Hände. Der Pailletten Stoff ist sehr hochwertig und kratzt tatsächlich gar nicht, zum abfüttern habe ich noch tolles Futter da. Das Kleid wird zumindest noch dieses Jahr umgesetzt :) Ach ja: ich suche leider immer noch ein passendes Schnittmuster!


 Das Merino-Wickelkleid ala Diane von Fürstenberg: Den Merino-Strick bestelle ich dann zeitnah, die Swarovski Kristalle sind da. Abfüttern werde ich es nicht. Es soll im Herbst entstehen, bis dahin habe ich hoffentlich ein perfektes Schnittmuster für mich gefunden!




So next Steps:
************

14 Schnittteile abpausen und mein Probemodell ungefüttert nähen! Wie gut, dass meine beiden Mäuse ab Donnerstag Ferien haben und zu Hause sind, man wächst ja mit seinen Herausforderungen :)



Frohes Nähen!



LG


--

der Blog von Julia Jamei
http://www.juliajamei.com/

Film- und Serien Sew-Along
http://miniextravaganz.blogspot.de/2017/05/film-und-serien-sew-along-2017.html

Romanit-Jersey bei Alles-für-Selbermacher
https://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?kjshrb=37820314b5b19bbabe2e0f9563a45c52&route=product%2Fsearch&filter_name=romanit#results

Pailletten-Stoffe bei Michas-Stoffecke
http://www.michas-stoffecke.de/index.php/cPath/502_6767

Bezugsquelle für Vogue und Kay Unger Schnittmuster
https://voguepatterns.mccall.com/

Merino-Strick bei Stoffversand4u
https://www.stoffversand4u.de/merino-stoffe/

Swarovski Steine über 
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=svarowski


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen